Empfehlenswerte Cafés in Moskau

Moskau ist nicht nur für seine zahlreichen monumentalen Sehenswürdigkeiten bekannt, sondern natürlich auch für seine gastronomischen Betriebe. Einige davon stellen wir Ihnen etwas genauer vor.

Kofemania

Das Kofemania Restaurant bietet zuverlässigen, qualitativ hochwertigen Kaffee; für Expresso, Piccolo und Flat White sind eigene Baristas persönlich verantwortlich, die um die ganze Welt reisen, um den besten Kaffee direkt von der Plantage aus auszuwählen. Wenn das nicht mal von Qualität spricht! Das Frühstück umfasst auch Kartoffelpuffer mit Lachs und Gemüse, Vanillepuffer, gegrillte Würstchen, Pfannkuchen mit Ricotta und auch Hirsebrei mit etwas Kürbis.
Und speziell für Frauen gibt es eigens kreierte Smoothies mit Koriander, Zitrone oder Tomaten. Wer nicht weiß was Smoothies sind – hier eine kurze Erklärung: Smoothies sind ein Mixgetränk aus mehreren Obst- und Gemüsesorten und meist etwas Wasser, das in einem Mixer zubereitet wird. Grundsätzlich können je nach Geschmack alle möglichen Zutaten hineingegeben und anschließend gemixt werden. Der Verzehr geht deutlich schneller als wenn die Lebensmittel hart sind. Püriert werden Smoothies meist mit sogenannten Standmixern. Mehr über diese innovativen Geräte erfahren Sie unter https://standmixer-ratgeber.org.

oladji, eine russische Spezialität

Starbucks

Starbucks hat seine Kaffees überall, so dass die Menschen in ihrer Heimat, in den Vereinigten Staaten, scherzen, dass Starbucks sogar im Weltraum vertreten sei. Auch in Moskau haben diese Kaffees ihren Platz gefunden, obwohl der Kaffee hier nur von guter Durchschnittsqualität ist, aber in vielen süßen Sorten angeboten wird. Es gibt unter anderem Minzmokka, Latte Macchiato mit Ingwer und anderen Gewürzen oder Karamelmacchiato. Gekrönt wird der Kaffee meist mit etwas Schlagsahne.

Cafe Puschkin

Um die gastronomischen Meisterwerke von Damien Piscioneri zu probieren, müssen Sie keine Zeit im „großen“ Puschkin-Kaffee verbringen, sondern gehen einfach in die Konditorei. Dennoch ist ein Besuch in diesem legänderen Café allein schon wegen der Inneneinrichtung definitiv wert. Die Kuchen werden nach den besten und bewährtesten Rezepten zubereitet, es gibt Millefeuille, Torte Prag, Honigkuchen und zahllose köstliche russische Spezialitäten. Eigentlich müsste alles davon probiert werden. Ratsam ist es, die Bedienung nach Empfehlungen des Hauses zu fragen. Mehr Infos über das Café gibt es auf der offiziellen Website.

Wolkonski

Die Wolkonsky Bäckereien, in denen alles im französischen Stil eingerichtet ist, wurden 2005 in Moskau eröffnet. Stefanie und Alexandre Harez sind für das Konzept der Kette verantwortlich. Frische Croissants, knusprige Baguettes zum Beispiel mit Pistazien, werden auf höchstem Niveau zubereitet. Die Bäckereien erweitern ständig ihre Speisekarten, so dass Sie beispielsweise Detoxgetränke (entgiftend) eingeführt wurden, das Frühstück wurde neu gestaltet, indem ein rundes und gut belegtes Sandwich mit Eiern, Speck, Schinken und Gemüse dem Menü hinzugefügt wurden. Auch Salate gibt es in verschiedenen Variationen.

Wir hoffen, dieser kleine Überblick über empfehlenswerte Cafés in Moskau kann Ihnen bei Ihrer nächsten Reise in die russische Hauptstadt etwas weiterhelfen!